COVID-19 und sein Stolperstein (Imagefilm II)

Aus Nerd Thinks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Title

Der Coronavius eine Erfolgsgeschichte zum Geburtstag, vielleicht über das Gurgeln mit Olivenöl

Teaser

Als das Coronavirus meinen Freundeskreis so 27.3. erreichte, war in dem zwei Personenhaushalt Quarantäne angesagt. Schnell war klar, beide hatten Symptomen und in einem alter von (50+ und 75+) mit zum Teil erheblichen Vorerkrankungen macht man sich so seine Gedanken. Aus Mangel an Alternativen schlug ich ihnen ein alten Hausmittel vor. Innerhalb von 36 Stunden kam es zu einer Besserung der Symptome. Jetzt frisch aus der Quarantäne entlassen wird das Hausmittel immer noch genommen. Profilacktisch. Nach Corona ist in Corona.
Es geht um das gurgeln mit Oliven Öl. (kein Öl-Ziehen, kein Öl Essen). Das Gurgeln ist Omas altes Hausmittel gegen Halsschmerzen. Warum das Sinn macht und warum ich da nicht zufällig drauf gekommen bin, und ob das nicht andere auch Versuchen sollten, ist die Frage die dieses Videos in den Raum stellen will.
Im Moment sind Politiker und Wissenschaftler dabei unsere Grundrechte einzuschränken. Und erzählen über die Einbahnstraße ihrer Kommunikation das es dazu keine Alternativen gäbe. Ich kenne diese Melodie. Nur diese mal schau ich auf meine Freund und Frage mich .. Was wäre wenn das kein Zufall ist, lässt sich das wiederholen.. Finde ich ein paar Corona fälle die zwischen dem ersten und dem Fünften Tage sind und in diesem Video eine alternative für sich sehen. Es müsste sich nach 36-72 Stunden Zeigen ob es anschlägt und alles was die moderne Medizin zusätzlich machen will kann gern zusätzlich gemacht werden.

Übergabe

Willkommen bei Nerd Thinks.. Lehnt dich zurück nimmer dir eine Tee und etwas Zeit und lass uns schauen ob was übersehen wurde. Der Gedanke grenzt an Größenwahn, zu glaube das X Wissenschaftler ein alte Hausmittel übersehen haben. Eine Wissenschaft die sehr oft ihre Kompetenz bewiesen hat. Aber ich finde die Zeiten sind Verrückt genug. Auch ohne Alu Hut und flache Erden. Ich glaube einfach nicht an Zufälle die mir passieren. Wenn man die vermeintlichen überraschenden sanften Verläufe nicht beachtet. Wie soll man raus finden was ihr Ursache ist. Und im Moment werden meine Freunde mehr verwaltet als betreut.

Zu den Fakten: (03)

Zurück zu den Fakten so wie ich sie wahrnehme. Der 50+ hat Symptome einer Erkältung und hat einen positiven Befund für Corona mit nach Hause gebracht. Der 75+ Mitbewohner mit erheblichen Vorerkrankungen, kommt seit Corona kaum raus und hat ca. 2 Tage später nach dem anderen leichte Symptomen bekommen. Irgendwann im verlauf wurde dann die Diagnose erstellt Corona positive. Bis dahin haben sie in Zeiten Coronas mit Mundwasser gegurgelt in der Hoffnung das sie das vor dem Virus schütze. Ich riet ihnen schon vor der Diagnose das sie Abends vor dem Schlafen gehen mit Öliven-Öl gegurgelt sollte, aber wer hört schon auf einen Nerd. Nach der Infektion war scheinbar klar, Mundwasser hilft nicht. 36 Stunden nach der ersten Einnahme von Oliven Öl verminderten sich ihre Symptomen wie man Telefon am Husten erkennen konnte. Dann 8-10 Tage Später ist nur noch ein gelegentlicher Hüster und etwas geschmacks und geruchsverlust zu spüren. Grade wurde der 75+ Geburtstag recht unspektakulär zu zweit gefeiert ;). Bis heute hat das Gesundheitsamt keinen Test bei der 75+ Person gemacht.. Wahrscheinlich einfach überlastet. Jetzt zu Ostern kam ein Anruf vom Gesundheitsamt.. Ein paar Fragen per Telefon und schon wurde die Quarantäne Amtlich aufgehoben. Ich denke sie machen die Tage noch eine Antikörpertest um zu schauen was dabei raus kommt.
Das ganze wurde per Fingerpulsmesser und einer Finger Sauerstoffmessung begleitet. Wenn sich die Beschwerden verschlimmert hätten. Wären sie den Weg der ḱlassichen Medizin gegangen. Als das Gesundheitsamt einfordert das man Fieber messen sollte, wurde gegen ende eher Untertemperatur gemessen. Da waren die Symptome aber eher schon abgeklungen..

Warum das Öl Gurgeln kein Zufall war: (04)

Betrachten wir die den wahrscheinlichste Ablauf eines Corona Befalls um zu sehen wo Oliven Öl Gurgeln ansetzen will.
Meist ist die Mensch-zu-Mensch Übertragung der wahrscheinlichste Infektionsweg. Dabei kommen Speicheltröpfchen eines Erkrankten mit der Schleimhaut des Empfängers in Berührung. Unser Rachen ist wie ein Filter er versucht alles abzufangen was nicht in die Lunge gehört. Deswegen ist er so geformt und auch so verschleimt. Das hilft aber wenig wenn der Rachen selber zum Träger von Corona Viren wird und das Virus sich über die Zellen einen Weg zur Lungen bahnt. Das Virus versucht, in die Zellen der Nasenschleimhaut oder des Rachenraumes einzudringen. Die befallenen Zellen fangen dann selber an, Viren-RNA produzieren.
Ist eine gewisse Menge RNA in der Zelle produziert worden, bricht diese auf und hinterlässt gereizte Schleimhaut. Dabei kommt es zur Verbreitung, Ansteckung und schlimmstenfall zum angesprochen Befall der Lunge. Bei Corona scheint es, das eine Mindestmenge an Virenmaterial übertragen werden muss. Es langt also nicht ein RNA-Strang des Virus (Info im Text) um den Wirt zu befallen. Es sollten mehrere Stränge sein.
Betrachten wir das mal als Regelfall, auch wenn andere Fälle denkbar sind.

Ein Corona befall ist eine Reizung des Rachenraumes: (05)

Wenn wir nun die Nebensystome wie Halsschmerzen (zu ca. 13%), Geruchs und Geschmacksverlust ansehen. Haben wir eine klassische Halsentzündung die dann in die Lunge weiter Wandert. Ein alte Hausmittel gegen Halsentzündungen ist das Gurgeln mit Öliven Öl. Wenn das Virus jetzt in die Rachenbereich eindringt und wenn er dann procentual auf mehr Öliven-Öl statt auf Rachen trifft hat es ein Problem.. auch weil das nicht sein natürlicher Lebensraum ist. Es wird gehemmt. Es kann sein das einige Viren wirklich in der Schleimhaut Andocken können aber es wird schwieriger für sie. Auch weil das ja Regelmäßig wiederholt wird. Und somit die gereizte Schleimhaut immer wieder unter dem Öl abheilen kann. Ich vermute auch das Körper eigenen Immunsystem wird so auf das Virus Aufmerksam und zieht gegen ihn zu Felde .. Das Tägliche wiederholte Öl gurgeln soll die Ausbreitung behindern und hält das Virus im Rachenraum. Das Imunsystem hat Zeit sich auf den Virus einzustellen und bekämpft dann am Ende den Virus über seine Imunreaktion. Nicht anders will die Wissenschaftler Technisch entwickeln. Aber Mutter Natur verfährt so seit viel tausend Jahren. Ich denken wir müssen unserem Körper nur etwas mehr Zeit geben dann sind in ein paar Wochen die Antikörper nachweisbar und auf das Öl gurgeln kann dann verzichtet werden. In etwas so denke ich mir den theoretische Ansatz bei meinen zwei bekannten vom Anfang.

Im Vergleich zu mir: (06)

Ich habe regelmäßig Morgens, in bestimmten Jahreszeiten einen gereizten Rachenraum der sich dann zu Halsentzündung, einer Grippe oder schlimmeres auswächst und brauchte ein natürliches Mittel dagegen. Impfen wollte ich nicht. Oliven Öl war zufällig Grade da und als ich merkte wie es wirkt bin ich über Jahre dabei geblieben (Infos siehe Text). Da ich stark schnarche und mein Rachen dann zusätzlich gereizt wird gurgel ich gern Abends vor dem Einschlafen.. So wird mein Rache, gegen die kalte Luft beim Schnarchen geschützt.

Im Moment zu Corona Zeiten gurgle ich einmal am Tag mit einem Esslöffel Öl. Bei erst Anwendung im Rachen wenn man den Kopf nach hinten legt kann es sein das man ein Leicht Brennen verspürt. Das sollte bei wiederholte Einnahme verschwindet (Infos siehe Text). Wenn ich Oliven Öl mehrere Tage nicht nehmen kommt das brennen wieder. Wissenschaftler könnten mir bestimmt sagen was ich dort genau spüre. Die kennen sich Anatomische besser aus als ich. Ich vermute es ist ähnlich wie eine Heilsalbe für die Hände und Füße dort wird der gereizte Bereich geschmiert damit die Haut darunter auf natürlich Art verheilen kann.. Oliven Öl mag gut für sonst was sein (Herz Stärkend oder anders).. aber ich vermute es geht hier mehr um seine Schleim auf Rachenschleimhaut Wirkung, als um sonnst irgendwelche positiven Inhaltsstoffe. Zumal der (50+) Corona fall das Öl nur gegurgelt und dann ausgespuckt hat.. Aufgrund einer Allergischen Reaktion verträgt er kein Öliven ÖL. Und Leinen Öl, war als Ersatz nicht wirklich schmackhaft. Aber wenn es hilft.

die Tests: (07)

Scheinbar wird das Öl Gurgeln nicht mal Diskutiert. Auf SWR (Infos siehe Text) gibt es 10 Myten über Corona.. Oliven Öl gurgeln ist nicht dabei. Gibt es keine Datenlage dazu. Klar kann es sein das meine Bekannten (75+) mit Vorerkrankugen zufälliger Weise einen leichten Corona verlauf hatten oder hat die Wissenschaft einfach etwas wesentliches übersehen. Ich sehe die Menschen sterben. Ich sehe wie diese Toten als Rechtfertigung genommen werden wenn Wissenschaftler, Politiker und Firmen unser Freiheit Einschränkt wollen. Ich sehe wohin das im Ausland führt. Viele machen das bestimmt nicht gern, aber ihr alternative unserer Zukunft scheint mir wenig an strebsam.

Es gäbe verschiedene Möglichkeiten das Ölgurgeln zu testen. Alles natürlich auf freiwilliger Basis und nur mit Menschen, die Öl allein zu Haus oder mit Wissenschaftlicher Begleitung auch wirklich ausprobieren möchten.. Wenn jemand noch selber Gurgelen kann sind negative Folgen praktisch auszuschließen (bitte beim ersten mal vorsichtig sein). Hier ein paar mögliche Ideen wie das umzusetzen wäre.. Wobei der Verlauf der Krankheit in der Menge schon eine aussagen möglich machen sollte..

  1. Wir haben geschlossene Gruppen von Corona erkrankten beim Militär (z.B. der Flugzeugträger der USA die Roosevel mit ca 4000 Soldaten und ca.100 Corona erkrankten).
  2. In wie weit ein solcher Test bei Patienten in den Krankenhäusern, auf Grund ihres Zustandes umgesetzt werden kann, wäre zu klären
  3. Wir haben geschlossene Gruppen von Menschen mit hohem Risiko in Altenheimen und deren Pfleger (wie ist ihre Alternative)
  4. Wir haben Menschen mit Symptomen in der eigenen Häuslichkeit
  5. Es gibt kleinere Gemeinden, die vielleicht alternativen suchen zum Einschluss oder die Öl-gurgeln einfach zusätzliche ausprobieren wollen
  6. Wir hätten ein Heer von Wissenschaftlern, die nur nach einer Möglichkeit suchen, das Virus an der Ausbreitung zu hindern und mit APP genauestens überwachen könnten
  7. Es gibt Flüchtlingsunterkünfte und Lager im Ausland, die ein erhebliches Risiko haben, dass sich das Virus dort ggf schnell ausbreitet (Öliven öl ist günstig)
  8. Und wir hätten jede Menge Menschen, die noch nicht betroffen sind, die es vielleicht aber trotzdem ausprobieren möchten.. Wenn ganze Städte 14 Tage Oliven Öl Gurgeln müsste das Virus Messbar zurück gehen. Wie wäre es mit Hamburg. Da sind eh schon ein paar am Gurgeln. Und einer von ihnen der postet solchen Videos..

Leute fühlt euch ruhig angesprochen wenn ihr ein Kratzten im Hals habt.. das Kratzen sollte verschwindet (siehe Rückmeldungen im Text) wenn die Theorie stimmt. Ähnliche wie der verlauf bei der (75+) Person. Aber bitte achtet dann noch auf euch.. Das heißt nicht das die Krankheit damit verschwindet sondern nur das ihr euerm Immunsystem ein wenig Helft und ihr euch, wenn es klappt besser fühlt. Besser zu hause in der Quarantäne sich langeweilen als zu den wenigen gehören die wie Boris Jonsen ein Krankenhaus Bette belegen. Und wenn eine Arzt sagt das die Symptome so sind das er nicht eingreifen muss, wäre das der verlaufe den ich als Kommentar, zusammen mit dem alter, erhoffe.

die Wissenschaft: (08)


Herr Drosten sie scheinen doch so vernünftig und meinten wir sollten alle Changsen nutzten. Bitte hier ist eine..
Mailap du meinst wir brauchen ein Impfstoff. Wer weiß vielleicht kann unser Immunsystem einen Bauen wenn wir die Infektion zwar zulassen aber die Mehrzahl der Viren auf dem Weg in die Lunge abfangen..
Liebe Medien ihr könnte die Leute Interviewen glaubt mir da kommen noch ein paar Besonderheiten mehr zum Vorschein die ich hier nicht erwähnen wollte. Das wäre doch mal eine positive Nachricht für die älteren Jahrgänge die zum Teil voller Angst manchmal allein sich fürchten.
Ich glaube an die Wissenschaft.. Aber häufig hat die Geschichte gezeigt das Wissenschat für das naheliegende blind ist, und gewissen Sichtweisen gern mal übersieht.

Ich würde gern morgen bewaffnet mit einer Flasche Oliven Öl in ein Altersheim gehen.. Dort liegen an einigen Orten Corona Patienten betreut von Menschen die schon Corona hatten. Last sie und ihre Betreuer Öl Gurgeln, zusätzlich zu klassischen Medizin und schauen was innerhalb von 36-72 Stunden passiert. Ähnlich bewaffnet könne man in die Flüchtlingslager dieser Welt gehen. Wenn ich richtig liege ist das die Lösung. Der Umgang mit dem Virus könnte hier das Problem sein. Dabei ist vieles was wir über das Virus wissen kaum älter als 4 Monate.

Wenn ich Recht haben müsste sich bei der Erkrankung mit dem Coronavirus, in seiner Anfangsphase (ca. 0-5 Tag), innerhalb von 36-48 Stunden eine Besserungen einstellen. Wenn man Abends mit Öl gurgelt und dann am nächsten Tag den Rachen vergleicht, müsste sich dort eine Besserung eingestellt haben. Innerhalb einer Nacht mit Öl sollte der Körper den gereizten Rachenraum sichtbar verbessert haben. Wie lang das dann wirklich dauert, müsste dann natürlich Ergebnis einer wissenschaftlichen Studie sein. Auch scheint man in China TCM (Traditionelle chinesische Medizin) via Krankenwagen an die Bevölkerung zu verteilen. Was genau dahinter steckt, kann ich nur erahnen. Aber gehen wir doch mal davon aus das Chinas zahlen Korrekt sind. Kann es sein, dass das ausgeben von TCMs im Kern auf dem gleichen Prinzip beruht und dann könnten wir vielleicht, viel früher noch als China, mit Oliven-Öl einen ähnlichen Weg einschlagen.

der Niemand: (09)

Wenn du willst das mehr Menschen das sehen und hören dann Teil das hier, kommentiere es vielleicht habe ich was übersehen. Denn Menschen die Entscheiden was morgen passiert werden mich, einen Niemand, nicht wahrnehmen, ohne euch bin ich nicht da. Und der weg den wir heute in sachen Corona gehen gehen wird am Tag nach Corona spuren hinterlassen haben.

Hier mag er noch gehen sollang nicht Parteien wie die AFD die Macht haben .. aber wie sieht es in Diktaturen aus. Grade für diese Länder wäre Oliven Öl vielleicht ein Option. Teile das mit deinem Heimtland und lasse uns das in deiner Sprache umsetzten .. den im Moment sind wir Deutschen einfach zu Deutsch und Corona zu International aufgestellt.

Der Disclaimer (10)

Die hier im Video angedeutete Methode ist eine Möglichkeit. Sie soll keine Panik machen, aber auch keine Entwarnung geben. Sie soll die Wirksamkeit von Quarantäe Massnahmen verbessern und damit die gesamt Zeit verkürzen nicht grundsätzlich in Frage stellen. Ich vermute, daß ein Esslöffel oder Teelöffel Öl, mit dem gegurgelt wird, nichts wirklich Lebensbedrohliches ist. Erst recht nicht, wenn man es beim ersten Mal vorsichtig angeht und allergische Reaktion beachtet (Info im Text). Ich würde es schön finden, wenn alle Eindämmungsmöglichkeiten Wissenschaftlich in Betracht gezogen würden. Keiner der von mir hier genannten Personen kennt meines Wissens meinen Standpunkt, ich nutzte ihr Informationen ohne ihr Wissen.

Denn auch wenn das hier eine Anleitung zum Nachmachen ist, so übernehme ich keine Haftung. Und jederzeit sollte klar sein das ein Ärztlicher Rat sinnvoll sein kann. Es ist wissenschaftlich nicht geprüft und beruht auf meinen Erfahrungen und Recherchen. Das Oliven Öl Gurglen ist ein paralleles Angebot zu Klassischen Therapie, bei meinen Bekannten wurde Medizinisch nur nichts gemacht. Sollte es zu späte sein oder schlimmer werden ist immer der gang ins Krankenhaus, ein Weg denn ich selber gehen würde.
Dieses Video kann gerne verbreitet werden, solange der Inhalt nicht verfälscht wird und die Quelle genannt wird. Auch werde ich schauen in wie weit ich es übersetzt bekommen. Wenn du willst Melde dich. Ich werde versuchen, meine Seite aktuell zu halten, was ich mit dem Video natürlich nicht kann. Die Personen oben (50+ und 75+) machen die Tage einen Antikörpertest und ich wenn es geht ich auch..

Möge die Übung gelingen..

Title

Der Coronavius und eine Behandlungsverlauf über das Gurgegeln mit Ölivenöl
Der Coronavius eine (75+) Erfolgsgeschichte im Zusammenhang mit dem gurgegeln von Ölivenöl?